Schnelltest Sulfur Mustard

Haut

Securetec Entwicklung nach dem DrugWipe® Prinzip: ein mobiler Schnelltest für medizinische Notfälle im Feld (CBRN)

Anwendungsbereich
Medizinisches Personal kann mit Hilfe des Sulfur Mustard Detectors einschätzen, ob ein Patient dem Kampfmittel Senfgas (S-LOST) ausgesetzt war und Schutzmaßnahmen ableiten. Der Sulfur Mustard Detector weist spezifisch S-LOST mittels Hautabstrich nach (nicht gültig für andere Oberflächen). Die Analyse liefert ein qualitatives Ergebnis. Der Sulfur Mustard Detector ist nur einmal verwendbar. Der Test ist nur für die In-vitro-Diagnostik verwendbar.

Testprinzip

Der S-LOST Nachweis beruht auf einem immunologischen Verfahren. Auf der Hautoberfläche ungebunden vorliegendes S-LOST wird durch den angefeuchteten Wischer aufgenommen. Der Wischer überträgt die Probe auf den Teststreifen. Auf dem Teststreifen befinden sich S-LOST spezifische, rot gefärbte Antikörper. Mit dem Wischer aufgenommenes S-LOST bindet an die Antikörper. Der Test startet, sobald die Ampulle zerdrückt und die Flüssigkeit freigesetzt wird. Mit Hilfe der Flüssigkeit wandern die gebundenen Substanzen zur Testlinie. Die Testlinie färbt sich sichtbar rot. Der Test ist nur gültig, wenn sich auch die Kontrolllinie rot färbt. Nach 10 Minuten ist der Test auswertbar.

Produktvorteile

  • handlicher, leichtgewichtiger Test

  • einfache Handhabung für jeden Sanitäter

  • schnelle und zuverlässige Testergebnisse

  • keine zusätzliche Ausrüstung notwendig

Produkteigenschaften

  • Nachweis von einer Senfgaskontamination per Hautabstrich

  • CE und IVD (InVitro-Diagnostikum) Kennzeichnung

  • Testergebnisse innerhalb von 3 -10 min

  • Haltbarkeit: 18 Monate

  • Transport und Testdurchführung: +5 bis +45 °C

  • Lagertemperatur: +5 bis +25 °C

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne auf Anfrage.